Tag 135/73 – Feuerwerk

Junior II ist ein großer YouTube Fan – wie fast alle Kinder und Jugendlichen heutzutage. Einer seiner Lieblingschannels ist der Kliemannsland. Das ist ein Kanal, in dem eine Gruppe kreativer Junger Menschen Videos produziert, die auf einem Kreativhof in der Nähe meines Wohnorts gedreht werden. Es geht dabei um kreative und vor allem handwerkliche Projekte, die oftmals ziemlich verrückt sind. Auf diesem Hof findet einmal im Jahr ein großer, alternativer Weihnachtsmarkt statt, der YouTube Fans aus ganz Deutschland anzieht. Natürlich möchte Junior II dorthin und wir haben uns dann zusammen mit der ErstBestenHälfte dorthin auf den Weg gemacht.

Der Weihnachtsmarkt selbst ist ziemlich groß, schön verrückt und sehr gut besucht; das Publikum ist deutlich jünger als auf konventionellen Weihnachtsmärkten. Später am Abend wird ein großes Feuerwerk mit Musik abgespielt.

Ich mag Feuerwerk sehr gerne – besonders große, professionelle Feuerwerke. Ich war früher oft mit der ErstBestenHälfte beim Alstervergnügen in Hamburg, in dem alljährlich eine Art inoffizielle Weltmeisterschaft der Feuerwerker stattfindet, bei dem an drei Tagen hintereinander wirklich fulminante Feuerwerksopern über der Hamburger Binnenalster abgefeuert werden. Diese Feuerwerke gehören mit zum Besten, was ich je in meinem Leben gesehen habe – es ist wirklich gigantisch und ich kann jedem, der zur Zeit des Alstervergnügens in Hamburg ist, nur empfehlen, sich das einmal anzuschauen.

Heute bin ich völlig überrascht von der Vielzahl der unterschiedlichen Geräusche, die ein großes Feuerwerk erzeugt. Surren, Zischen, Zirpen – all das habe ich noch nie gehört. Nur die Knalle der explodierenden Feuerwerkskörper habe ich mit Hörgeräten gehört. Ich denke erst, das gehört zur Musik; merke dann aber, dass diese Geräusche tatsächlich vom Feuerwerk selbst kommen. Es ist mal wieder ein toller Moment mit einer völlig neuen Erfahrung. Feuerwerke machen mir jetzt noch mehr Spaß und ich freue mich sehr auf Silvester.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.